Reittherapie

Einige von unseren Kindern besuchen einen Reiterhof ganz in der Nähe des Kinderheims, welcher heilpädagogisches Reiten anbietet. Hier gehen sie eine Beziehung mit dem Pferd ein und können sich so durch non-verbale, körpergesteuerte Kommunikation mit dem Tier „unterhalten“.

Die Arbeit mit dem Tier, dazu gehört die Pflege des Pferdes, Übungen am und auf dem Pferd, als auch die Arbeit im Stall fördern die persönliche und soziale Entwicklung und stabilisieren die Kinder im Umgang mit ihren Ängsten, Aggressionen oder Wut, sie stärken ihr Selbstwertgefühl und ihre Selbsteinschätzung und helfen ihnen ihre innere Ruhe wieder zu finden.

>> Zurück zu Therapien

 

Pferde geben uns die Flügel,
die wir selbst nicht haben.
[Unbekannt]